Neuigkeiten

Weißbuch District Energy – Green heating and cooling for urban areas

State of Green
28.04.2020

Dänemark kann auf langjährige Erfahrungen im Bereich der Fernwärme und -kühlung blicken. Das englische Weißbuch bietet einen Einblick in die Schlüsselelemente und einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung mit u.a. der Integration von Abwärme aus Datenzentren in Dänemark.

Das Weißbuch stützt sich auf Kompetenzen, basierend auf mehr als 100 Jahre Erfahrung mit Fernwärme in Dänemark und der ganzen Welt. Es werden einige der wichtigsten Erkenntnisse hervorgehoben, die zu berücksichtigen sind.

Das Weißbuch beschreibt die rechtlichen Rahmenbedingungen, bietet Einblick in Schlüsselelemente auf der Basis von Best-Practice-Beispiele und skizziert die Zukunft der Fernwärme durch die Entwicklung von Bereichen wie Niedrigtemperaturfernwärme und Fernkühlung. Ein Beispiel ist die Nutzung von Abwärme aus Datenzentren im dänischen Fernwärmenetz.

Das dänische Rergierungsprogramme „Energy Governance Partnership“ unterstützt den deutsch-dänischen Erfahrungsaustausch im Bereich Fernwärme. Kooperationspartner auf dänischer Seite sind unter anderen die Dänische Energieagentur, das dänische Außenministerium (Trade Council), State of Green, DBDH und DI Energi.

Das Weißbuch „District Energy – Green heating and cooling for urban areas“ (English) April 2020.

Eine deutsche Version eines Weißbuchs zur Fernwärme in Dänemark finden Sie hier.

Photo by Andrew Leu on Unsplash

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

State of Green
  • 48 Neuigkeiten
Primäre Kontaktperson