Neuigkeiten

Kopenhagen: Vereinbarung über grünen und nachhaltigen Haushalt für 2019

24.09.2018

Die Stadt Kopenhagen hat ihre Verhandlungen über den Etat 2019 abgeschlossen. Die Vereinbarung bekräftigt die Nachhaltigkeitsziele der Stadt durch erhebliche Investitionen in umweltfreundlichen Verkehr und die Entwicklung von Grünflächen.

Die Mehrheit der politischen Parteien im Kopenhagener Stadtrat hat eine Einigung über den Etatplan der Stadt für 2019 erzielt. Eingeschlossen sind Mittel zur Verbesserung der Fahrradinfrastruktur der Stadt, zur Schaffung von mehr Grünflächen und zur Elektrifizierung der Busse der Stadt vor dem vereinbarten Zeitplan.
Der Bürgermeister der Stadt Frank Jensen betonte, dass die Bedürfnisse der wachsenden Stadtbevölkerung bei gleichbleibend hoher Lebensqualität berücksichtigt werden müssen, und erklärte das Budget 2019 als “umweltfreundlich und nachhaltig”.

Saubere Luft im grünen Kopenhagen

Mit dem Etatplan 2019 wurden 32,4 Mio. EUR bereitgestellt, um Kopenhagen noch umweltfreundlicher zu machen, um das “gute Leben” seiner Bürger zu sichern und die Position als eine der lebenswertesten und nachhaltigsten Städte der Welt zu sichern. Zum Etat gehören Mittel zur Beschleunigung des Umstiegs von Diesel-betriebenen auf strombetriebene Busse. Zuvor war es das Ziel, die Transformation bis zum Jahr 2031 abzuschließen, aber das Datum wurde nun auf 2025 vorverlegt. Darüber hinaus sind 3 Millionen Euro für den Ausbau der beliebten Hafenbuslinie der Stadt vorgesehen, so dass sie weitere Gebiete abdecken kann. Weiterhin ist es verboten, Holzöfen in neuen Gebäuden einzubauen.

Der Etat für 2019 umfasst auch ein Fahrradpaket, das 10 Mio. EUR zur Verbesserung der Fahrradbedingungen vorsieht. Insbesondere werden Mittel verwendet werden, um die Umsetzung der Superradwege der Stadt fortzusetzen, Fahrradwege zu Schulen sicherer zu machen und die Anzahl der Parkplätze zu erhöhen.

Mehr Grünflächen und Naturgebiete

Neun Millionen Euro wurden bereitgestellt, um sicherzustellen, dass die Kopenhagener die Natur in der Stadt erleben können. Dazu gehört die Umwandlung des Bispepark in einen klimaangepassten Park und mehr Bäume und grüne Lungen in der Stadt. Darüber hinaus wird ein neuer Naturpark, der mit 28 Hektar doppelt so groß ist wie der königliche Garten der Stadt, am Rande des neuen Stadtteils North Harbor errichtet.

Lesen Sie mehr über das Etat 2019 (auf Dänisch): Die Stadt Kopenhagen

Quelle: Copenhagen walks the talk

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Königlich Dänische Botschaft Berlin
  • 55 Neuigkeiten
Primäre Kontaktperson
Simona Rens
+49 30 50502000